Guerilla Recruiting, kreative Möglichkeiten oder neue Wege im Recruiting: Die Bezeichnungen variieren, aber geht es darum, da zu sein, wo potenzielle Bewerberinnen sind. Nachdem ich in den letzten Jahren schon ein paar Mal über innovative Recruiting-Möglichkeiten berichtet habe, gibt es heute meine persönlichen Top 5 Recruiting-Ideen exklusiv aus meinem Social Media Recruiting-Playbook (die HIMYM-Fans wissen, was ich meine 😉).

    • Der „Ich liebe Kaffee“
      Polizistinnen lieben ja bekanntlich Kaffee und Doughnuts (da schaut wohl jemand zu viel Chicago PD 😉), daher kann man so ein Stelleninserat schon mal auf einen Kaffeebecher drucken, das dachte sich auch die Polizei und kooperierte mit einer Wiener Bäckerei (warum die das nicht für sich selbst nutzen, hat ja ein anderer Betrieb schon mal vorgemacht).
  • „Der Pendler“
    Ich bin sehr viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und diese bzw. die Verkehrsknotenpunkte kann man ganz hervorragend nutzen:

Natürlich bietet es sich auch an, die Verkehrsmittel selbst einzusetzen: 

  • Der „Nah an der Zielgruppe“
    Genau das haben die beiden Recruiterinnen von Böhringer Ingelheim bei unserem Kundenevent Recruiting am Fluss gemacht und sind so aufgetaucht. Über 100 Recruitingverantwortliche waren da an einem Ort versammelt:
  • Der „Fahrzeuge aller Art“
    LKW oder Traktoren (das haben Kunden von mir gemacht, ich habe leider kein Foto) sind perfekt geeignet für „mobiles Recruiting“ (nein, nicht so wie hier gemeint 😉).
  • „Der plakative Typ“
    Plakativ und nicht über Social Media wirbt das Haus der Barmherzigkeit mit einer neuen Kampagne und die Strabag verwendet – total naheliegend – die eigenen Bauzäune:

Sorry für die teilweise schlechte Bildqualität, aber manchmal muss es schnell gehen.  
Wer gerne mal die Perspektive wechseln möchte, kann sich meine Auflistung von originellen Bewerbungen ansehenInspiration für Recruiting-Videos gibt es hier und hier. 

Recruiting findet am besten dort statt, wo die Zielgruppe ist. Was ist Ihnen schon mal an Guerilla Recruiting aufgefallen? Immer her mit Ihren Fotos!


Herzliche Grüße
Claudia

PS: In 2 Wochen gibt es meine ganz persönlichen Lieblingsaccounts auf diversen Social Media-Kanälen (die nicht unbedingt mit Recruiting zu tun haben). Das möchten Sie nicht verpassen? Einfach per RSS Feed und Social Media am Laufenden bleiben. Noch besser: Meinen Newsletter abonnieren, Social Media Recruiting-Insider werden und 1 x monatlich alle Beiträge (und mehr) gesammelt direkt ins Postfach erhalten – damit Recruiting wieder einfach wird.